Holzmarktsituation

Für Waldbesitzende, die bislang nichts mit der Forstwirtschaft zu tun hatten und auch nicht in einem Forstwirtschaftlichen Zusammenschluss (FwZ) organisiert sind, ist es schwer einzuschätzen, welchen Wert die Bäume aus ihrem Wald darstellen.

Die heftigen Turbulenzen am Nadelholzmarkt erschweren zunehmend die Angabeverlässlicher Preisspannen. Deshalb werden keine Angaben zu Nadelholzpreisen gemacht bis stabile Verhältnisse auf dem Holzmarkt eingetreten sind.

Im Laubholzmarkt besteht eine gute Nachfrage nach Eichenrundholz. Der reguläre Holzeinschlag bei Buchenstammholz wurde weitestgehend eingestellt.